Upcycling: aus einer alten Jeans wird eine Tasche

Das schwierigste an diesem Upcycling ist, eurem Schatz eine alte Jeans abzuschwatzen. Der Rest macht sich praktisch von alleine. Ich hatte großes Glück und ein Freund von meinem Schatz hat mir gerade all seine alten Jeans vermacht.

Material:

Jeanshose (die unteren 40cm des Hosenbeins)

Gürtel (alternativ: Schnalle und Lederband)

Material IMG_3859

 

Anleitung:

Ich habe keinen Ledergürtel, aber ich habe ein paar Schnallen von einem (ur)alten Wanderrucksack und Lederreste. Daraus mache ich mir mit Hilfe einer Lochzange den Verschluss für meine Tasche. Das Lederband wird dazu um die Schnalle rumgefädelt und vernäht. Ansonsten könnt ihr auch einfach einen passenden Gürtel zerschneiden. Ich würde vorher übrigens unbedingt prüfen, ob meine Nähmaschine mit der Dicke des Leders klarkommt. Das beugt unerfreulichen Überraschungen vor 😉

Verschluss Lederband und Verschluss

Als nächstes nähe ich den Taschenboden zusammen und bringe dabei gleich den Verschluss an. Dazu dreh ich das Hosenbein auf links, lege das Lederband mittig zwischen die beiden Jeanslagen und nähe einmal drüber. Auf dem ersten Bild seht ihr, wie ihr den Verschluss – in echt natürlich zwischen den beiden Jeanslagen – vernähen müsst.

Anbringen der Schnalle Anbringen des Verschlusses Anbringen des Verschlusses geschlossener Taschenboden

Damit der Boden ein bisschen Platz bekommt, näh ich die Seiten schräg ab und drehe meine Tasche richtig rum.

Boden einnähen Ecken abnähen fertiger Taschenboden Taschenboden

Das Lederband mit der Schnalle hängt jetzt ziemlich motivationslos in der Gegend rum. Ich nähe es unten nochmal fest, damit es an Ort und Stelle bleibt. Im Ergebnis sieht das dann so aus.

Verschluss festnähen Lederriemen angenäht fertig angenähter Lederriemen

Jetzt fehlt eigentlich nur noch der andere Lederriemen und den nähe ich nun oben an. Dazu leg ich alles probehalter hin, markiere mir die Stelle und nähe das Lederband dann an. Dabei ist es wichtig, die zweite Seite der Jeans gut wegzusortieren und nur die eine Seite von der Jeans zu erwischen.

Lederriemen Lederriemen annähen

fertig angenähter Lederriemen fertig angenähter Lederriemen

Und schon ist die kleine Tasche fertig. Den Verschluss kann man einfach so drüberlegen oder auch rollen. Mir gefällt besonders gut, dass die Jeans einseitig abgelaufen ist. Das ist ein schönes, zusätzliches Detail.

fertige Rolltasche Rolltasche Jeanstasche

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

 

Schreibe einen Kommentar