Nähanleitung: Kameragurt

Schon lange möchte ich mir für meine DSLR Kamera einen neuen Kameragurt nähen. Ich mag diese mitgelieferten, schwarz-roten Dinger von Canon einfach nicht. Die sind irgendwie wenig stylisch und lassen sich auch nur ganz schlecht mit meinen Outfits kombinieren. Und als mir dann bei einem meiner letzten Stoffmarktbesuche dieser wunderschöne, blumige Stoff – halb Seide und halb Baumwolle – in die Hände fiel, war die Sache klar: daraus wird ein Tuch und ein Kameragurt.

Material:

Stoff (z.B. Baumwoll-Seide, Viscose, Satin)

Gurtband 1cm breit

Endstücke aus Leder oder Kunstleder

Material Kameragurt

Anleitung:

Als erstes schneide ich die Endstücke zu und nähe das Gurtband daran fest.

Gurtband an Endstücke nähen

Dann falte ich das Tuch erstmal in der Hälfte, damit es in etwa so lang ist, wie der ursprüngliche Kameragurt. Die eine Hälfte nehme ich ein bisschen kürzer, die andere ein bisschen länger. Das sorgt nachher dafür, dass das Tuch schön locker aussieht, wenn die Kamera daran um meinen Hals baumelt. Um das Tuch an die Endstücke zu nähen, falte ich es bis es passt.

Tuch falten Tuch falten

Tuch falten Tuch falten

Dann nähe ich es an das gleiche Endstück wie zuvor das Gurtband.

Tuch festnähen Tuch festnähen

Zum Schluss nähe ich das zweite Endstück obendrauf, fädel den Gurt ein und taddaaaaa… fertig ist ein wundervoller und gar nicht alltäglicher Kameragurt. Viel Spaß beim Nachnähen!

Kameragurt Kameragurt Kameragurt

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar