Nähanleitung: hübsche Waschlappen

Ich liebe es, mit kleinen Nähprojekten die Welt um mich herum ein bisschen schöner zu machen. So zaubern mir die normalsten Alltagsgegenstände dann ein kleines Lächeln ins Gesicht, wenn ich sie benutze. Und mal ganz ehrlich – mit hübschen Waschlappen macht das Waschen doch viel mehr Spaß.

Material:

Frottee

Flanell

Anleitung:

Für die hübschen Waschlappen zunächst Quadrate von 21cm x 21cm aus dem Flanell und aus dem Frottee zuschneiden. Am einfachsten und schnellsten geht das mit einem Rollschneider auf einer Schneidematte. Die Quadrate mit der jeweils schnönen Seite nach innen aufeinander legen.

Nähfüßchenbreit rundherum nähen, dabei unbedingt eine Wendeöffnung von ca. 4cm offen lassen.

An den Ecken stoppe ich gut 1cm vom Rand entfernt, senke die Nadel ab, hebe den Nähfuß und drehe den Stoff schräg. Nun folgen 3 Stiche und ich drehe den Stoff erneut schräg. So werden die Ecken abgerundet abgeschrägt und sind nach dem Wenden weniger wurschtelig, weil weniger Stoff in der Nahtzugabe stört.

 

Zusätzlich schneide ich an den Ecken die Nahtzugabe sehr nah an der Naht ab.

Den Waschlappen durch die Wendeöffnung auf rechts drehen und bügeln.

 

Als Abschluss einmal knappkantig rundherum steppen und dabei gleich die Wendeöffnung verschließen. Dazu nähe ich mit dem Nähfuß direkt am Rand und stelle die Nadel auf die äußerste Position rechts.

Und nach ein paar Minuten habt ihr wunderhübsche und gar nicht mehr langweilige Waschlappen, die sich sicherlich auch gut als Geschenk eignen. Meine habe ich gefaltet und gerollt und am Wickeltisch verstaut. Hier warten sie nun auf ihren ersten Einsatz.

 

Viel Spaß beim Nachnähen!

 

Schreibe einen Kommentar