Nähanleitung: Clutch / Briefumschlag Täschlein

Kleine Täschlein kann frau praktisch nie genug haben und so zeig ich euch, wie man eine Clutch im Design eines Briefumschlags näht. Dazu nähen wir erst die Stoffe zusammen, dann falten wir das Ganze, nähen einmal rundrum und befestigen den Verschluss. Los geht’s.

Material:

Außenstoff und innenstoff

Fleece

Kam Snaps als Verschluss

IMG_2094

 

Anleitung:

Zuerst nähen wir den Außenstoff zusammen. Dazu lege ich die beiden Teile des Außenstoffs mit der jeweils schönen Seite aufeinander und nähe einmal rüber. Dieser Schritt entfällt natürlich, wenn ihr für den Außenstoff nur einen Stoff nehmt – ist ja klar. Die Nahtzugabe könnt ihr auseinanderbügeln – bei Kunstleder entfällt das, dafür schneide ich die Nahtzugabe sehr knapp ab.

IMG_2095 IMG_2097

Wenn ihr wollt, könnt ihr den Außenstoff jetzt noch mit Borten oder Spitze verzieren. Dann nähen wir den Innenstoff an den Außenstoff – wieder mit den schönen Seiten innen.

IMG_2098

Wichtig ist, dass ihr dabei eine Wendeöffnung lasst. Also näht ihr auf beiden Seiten vom Rand aus nur so 6cm und lasst die Mitte frei. Und schon sind wir mit dem ersten Nähdurchgang fertig. Die Naht wird anschließend auseinander gebügelt (uiii, schaut mal: mein neues, kleines Bügeleisen – voll süüüüüß!).

IMG_2101 IMG_2114

An den Rand der Naht klebe ich einen Streifen doppelseitiges Klebeband und darauf befestige ich das Fleece. Im Nachhinein würde ich das Fleece nicht mehr auf dem Außenstoff, sondern auf dem Innenstoff fixieren. Naja, Versuch macht klug (und schon gehen wieder 5,-€ ins Phrasenschwein).

IMG_2103 IMG_2107

Jetzt geht es ans Falten. Das Stoffteil liegt mit der schönen Seite unten, der Fleece ist oben. Ihr klappt die Seite ohne Fleece auf die Seite mit dem Fleece (in meinem Fall ist das der Innenstoff). Nun liegen alle übereinander und man kann die Wendeöffnung sehen.

IMG_2110  IMG_2113

Legt das Teil so vor euch hin, dass der Außenstoff als oberstes und die Wendeöffnung links liegt. Dann faltet ihr die 2/3 von der rechten Seite (bei mir das bronzefarbene Kunstleder mit samt dem Fleece) nach links rüber und wendet das gute Stück, so dass nun der Futterstoff oben ist. Diesen klappt ihr ebenfalls auf die gleiche Weise um.

IMG_2115 IMG_2116IMG_2119 IMG_2120

Ihr habt nun mehr oder weniger ein Quadrat, das ihr am besten gut fixiert.

IMG_2118 IMG_2122

Auf die überlappende Seite (dort, wo weniger Stoff ist) zeichnet ihr die Klappenform und näht einmal rundrum. Die untere kurze Seite lasst ihr dabei aus.

IMG_2123 IMG_2124

Ich schneide meistens den Fleece und das Kunstleder aus der Nahtzugabe ab, damit es beim fertigen Täschlein keinen Stoffstau gibt. Auf dem 2. Bild könnt ihr übrigens ganz gut sehen, wo ich langgenäht habe.

IMG_2129 IMG_2130

Durch die Wendeöffnung können wir unsere zukünftige Clutch nun wenden.

IMG_2132 IMG_2134

Zum Schluss wird die Wendeöffnung verschlossen und der Verschluss angebracht.

IMG_2137 IMG_2138

Und taddaaaa… fertig ist das Täschchen im Design eines Briefumschlags.

IMG_2139 IMG_2142

Viel Spaß beim Nachnähen 🙂

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar