DIY: Quastenkette

Ich liebe Ombre und ich liebe Quasten. Da liegt es doch nahe, beides zu verbinden und Schmuck daraus zu machen. Und genau das habe ich gemacht und möchte ich euch zeigen.

Material:

Garn in unterschiedlichen Farben

Kugelkette

Material Quastenkette

 

Anleitung:

Zur Herstellung von Quasten wickel ich das Garn erstmal ganz oft um meine Finger bis so ein Kreis entsteht.

Faden wickeln gewickelter Faden

Den leg ich zusammen, dann unter die Kugelkette und drumrum. Zum Schluss wird er umwickelt und am unteren Ende gerade abgeschnitten.

Quasten basteln Quasten herstellen Quaste umwickeln

Für den letzten Schritt kann man einfach die beiden Garnstränge zusammenfassen, mit einem langen Stück Faden umwickeln und dann verknoten. In dem Fall würde man allerdings den Knoten sehen. Ich bevorzuge eine Methode, bei der der Knoten praktisch unter dem Umwickelten verschwindet.

Dazu hält man die Garnstränge links fest.

Wickeln einer Quaste

Mit dem Faden legt man nun von rechts nach links eine Schlaufe. Den langen Faden seht ihr nach rechts raus, die Schlaufe liegt links. Dann wickelt man mehrmals um die Garnstränge.

Herstellung einer Quaste

Zum Schluss steckt man den Faden durch die Schlaufe und zieht die Schlaufe mit dem nach rechts laufenden Faden zu. Kurz bevor sich die Schlaufe schließt, schneidet man das Fadenende ab.

Quaste wickeln

Die fertig gewickelten Quasten schneidet man gleichmäßig ab.

fertige Quasten fertige Quasten

Und taddaaaa, fertig ist die Quastenkette im Ombre Look.

Quastenkette Quastenkette

Viel Spaß beim Nachwickeln!

 

 

Schreibe einen Kommentar