DIY: Pusteblumenkette

Schon seit langem wünsche ich mir so eine Kette mit Pusteblumensamen. Ich finde die ja so hübsch! Und romantisch. Aber eine fertige kaufen wollte ich nicht und ich finde die ehrlich gesagt auch ziemlich teuer. Also habe ich mir kurzerhand das notwendige Material bei DaWanda gekauft. Zum Wochenende war nun endlich alles da: die Glaskugeln und die Verschlüsse.

Also schnell die Windhündin geschnappt und raus, ein paar Pusteblumensamen sammeln.

Pusteblumen

Material:

Pusteblumensamen

Glaskugeln

Verschlüsse

Kleber

Schmuckzange

Kette

IMG_4390

Anleitung:

Sucht euch ein windstilles Plätzchen, packt die Pusteblumensamen aus und schon geht es los. Als erstes stecke ich die kleinen Dinger mit dem „Fallschirmchen“ voran in die Kugeln.

Glaskugel mit Pusteblumensamen IMG_4411

Bei der kleinen Kugel gibt es 2 Löcher, die mit einem Stift und 2 Perlkappen verschlossen werden. Die große Glaskugel hat ein größeres Loch, das mit einem Deckel zugeklebt wird. Der Vorteil ist übrigens die viel größere und damit viel leichter zu befüllende Öffnung.

Bei dem kleinen Anhänger fädel ich nun zuerst eine Perlkappe, dann die Kugel und dann wieder eine Perlkappe auf den Stift. Mit der Schmuckzange drehe ich dann das Ende des Stifts.

Auffädeln des Anhängers Drehen des Verschlusses Drehen des Verschlusses

Der Verschluss des größeren Anhängers wird geklebt.

IMG_4413 Kleben des Verschlusses

Und schon sind die Anhänger fertig – beide total schön geworden, wenn ich das mal so sagen darf.

kleiner Anhänger kleiner Anhänger

 

IMG_4416 großer Anhänger

Viel Spaß 😉

Schreibe einen Kommentar