DIY Ostergeschenke verpacken

Huch, dieses Jahr kam Ostern ja wieder mal überraschend! Und mit Ostern auch das lange Wochenende mit der Familie in Mecklenburg-Vorpommern. In letzter Minute mussten dringend noch ein paar kleine Geschenke und Süßigkeiten für die Lieben verpackt werden. Das Auge schenkt ja mit, nicht wahr?

Die kleinen Süßigkeiten habe ich in Papier eingenäht. Das geht ganz leicht. Dazu zeichne ich mir einen Hasen vor. Und weil ich eine Symmetrie-Fanatikerin bin, knicke ich das Papier in der Hälfte, zeichne eine Seite auf und schneide dann beide Seiten auf einmal aus. So wird es garantiert ein schöner, gleichmäßiger Hase. Da lacht das Symmetrie-Herz. Mit der Vorlage schneide ich die beiden Papierteile aus und nähe sie anschließend zusammen. Unten lasse ich eine Öffnung, fülle die Süßigkeiten ein und nähe dann zu.

   

Größere Süßigkeiten und natürlich auch kleine Geschenke verpacke ich in braunen Kraftpapier Tüten. Damit die schön nach Geschenken vom Osterhasen aussehen, schneide ich der Tüte Hasenohren, binde sie zusammen und male ihr ein süßes Hasengesicht auf.

    

Und damit kann es dann losgehen zum Geschenke verstecken!

 

This entry was posted in DIY.

Schreibe einen Kommentar