DIY: kuschelige Decke mit Troddeln

Draußen wird es immer wärmer und sonniger und ich habe Lust, eine neue Decke herzustellen. Das soll mal einer verstehen. Irgendwann im Hochsommer werde ich vermutlich den Drang verspüren, Handschuhe, Schals und Mützen zu stricken – ihr werdet’s schon sehen! Nun ja, dieses Projekt jedenfalls habe ich schon länger im Kopf und so freue ich mich, es euch nun endlich zu zeigen. Inspiriert von den unterschiedlichsten Decken und Kissen möchte ich eine mit Troddeln haben. Bohemian oder Soft Ethno ist ja im Moment eh im Trend – warum also nicht mitmachen. Ich liebe Troddeln ja eh heiß und innig.

Also habe ich mir eine Strickdecke vom großen Schweden und verschiedenfarbige Häkelgarne geschnappt und daraus meine Boho Decke gemacht. Natürlich spricht auch nichts gegen einfarbig. Ich habe sogar kurz mit der Idee gespielt, pink oder grasgrün zu nehmen. Das habe ich dann aber schnell wieder verworfen – das wäre zu mutig und verrückt gewesen. Ganz zu schweigen davon, dass es für mein Symmetrie, Harmonie und sanfte Farben liebendes Gemüt schlicht zu aufregend gewesen wäre.

Material:

Decke

Häkelgarn

Schere und Nadel

Material für die Boho Decke Material für die Boho Decke

Anleitung:

Um die Troddeln später zu befestigen, ziehe ich je ein ca. 30cm langes Stück Garn durch die Decke und verknote es. Hieran werden gleich die Quasten entstehen.

Faden an der Decke befestigen Faden an der Decke befestigen

Dann wickel ich 50 Runden Garn um meine Finger und knote auch dies fest. Ihr könnt das Häkelgarn auch um ein Stück Pappe wickeln. Wichtig ist nur, dass alle am Ende die gleiche Größe und Dicke haben.

gewickeltes Garn an der Decke festknoten gewickeltes Garn an der Decke festknoten

Unten aufschneiden und sofern gewünscht obenrum zusammenbinden. Ich fand die lockere Version von dem ersten Foto auch recht reizvoll, hatte allerdings Bedenken, ob sich das ganze Gebilde womöglich lösen könnte. Die Windhündin würde vermutlich auf jeden Fall die Fäden einzeln rauszupfen.

Troddel herstellen Troddel herstellen

Das wiederhole ich für die anderen Troddeln und schon ist die Decke im Boho Stil fertig.

fertige Boho Decke fertige Boho Decke

Und jetzt – zum Schluss – kommt die größte Herausforderung. Wohin mit dem guten Stück? Zuerst habe ich sie in unser Gästezimmer auf das weiße Sofa drappiert und auch für gut befunden.

Troddeldecke auf dem Sofa im Gästezimmer fertige Boho Decke fertige Boho Decke

Später bin ich dann doch nochmal zurück und habe sie in unser Wohnzimmer geholt. Hier liegt sie nun auf dem Lieblings Schaukelstuhl und wartet zusammen mit den Leinen-Fransen-Kissen auf Besuch.

fertige Boho Decke fertige Boho Decke fertige Boho Decke fertige Boho Decke

Ich hoffe, sie gefällt euch auch so gut. Ich jedenfalls liebe sie und weiß jetzt schon, dass wir an kühlen Sommerabenden unzertrennlich sein werden. 😉

Schreibe einen Kommentar