DIY: Geburtstagskarte mit Wimpelkette

Geburtstage und vor allem Geburtstagseinladungen kommen bei mir prinzipiell überraschend. Das ist praktisch das gleiche, wie mit Weihnachten. Und auch wenn ich das Geschenk schon besorgt habe, fällt mir praktish immer in letzter Minute auf, dass die Glückwunschkarte wieder mal fehlt.

Der Schatz meint, Karten seien nicht so wichtig. Und gleiches sagt er auch über Geschenkverpackungen, aber ich finde, beides gehört irgendwie zum Geschenk dazu. Und wer bitteschön liest nicht gerne das ein oder andere liebe Wort auf der Geburtstagskarte.

Jetzt nochmal losfahren, um eine Karte zu kaufen, ist nicht drin. Also verschwinde ich kurz in meinem „Raum für Kreativität“ und bastel eine Karte.

Material:

Klappkarte

Maskingtape

Schnur (Stickgarn, Baker’s Twine)

Buchstabenaufkleber

Material für eine Glückwunschkarte mit Wimpelkette

Anleitung:

Zuerst mache ich 2 einfache Knoten in das Ende meiner Schnur und lege sie auf einen glatten Untergrund. Dann klebe ich 5 Streifen Maskingtape darüber.

Maskingtape Streifen von Maskingtape

Diese löse ich vorsichtig ab und klebe sie um die Schnur drumrum miteinander zusammen.

Maskingtape um Schnur geklebt

Jetzt schneide ich meine Wimpel aus Maskingtape zu. Dabei achte ich darauf, dass diese groß genug für meine Buchstabenaufkleber sind.

Wimpel aus Maskingtape zuschneiden  Wimpel zuschneiden  zugeschnittene Wimpel aus Maskingtape

Und genau diese Buchstabenaufkleber kommen nun zum Einsatz. Natürlich kann man auch einen Stift nehmen und die kleinen Wimpel selbst beschriften.

beschriftete Wimpelkette Happy beschriftete Wimpelkette Happy Birthday

Zum Schluss klebe ich beide Wimpelketten in meine Klappkarte, so dass sie beim Aufklappen hübsh mittig hängen.

Wimpelketten mittig mit Maskingtape fixieren Wimpelketten

Geburtstagskarte mit Wimpelkette Karte Happy Birthday Karte im Briefumschlag Geburtstagskarte Wimpelkette

Viel Spaß! 😉

Schreibe einen Kommentar