DIY: eine Girlande aus Papierquasten

Zur nächsten Sommerparty brauchen wir uuuuunbedingt noch ein bisschen Deko für übers Buffet. Und da kommt so eine Girlande gerade recht oder auch zwei – versteht ihr doch. Die Idee dazu kommt wie so oft von Pinterest und die Girlande ist ganz schnell gemacht.

 

Material:

Seidenpapier

Maskingtape

Kordel

Material Papierquastengirlande

 

Anleitung:

Zu Beginn faltet ihr ein Blatt Seidenpapier längs – damit ist das dann 70cm lang und nur noch 25cm breit. Jetzt schneidet ihr das Blatt von der ‚offenen‘ Seite her je 1cm breit ein. An der ‚geknickten‘ Seite lasst ihr gut 5cm frei.

Seidenpapier längs gefaltet Seidenpapier einschneiden Seidenpapier eingeschnitten

Wenn das Blatt fertig eingeschnitten ist, faltet ihr es auseinander.

Blatt auseinandergefaltet

Dann faltet ihr es quer zusammen – solange bis es noch ca. 5cm breit ist.

Blatt quer falten Blatt quer falten Blatt quer falten

Als nächstes dreht ihr das Papier ein. Dabei seid blos vorsichtig, dass ihr nicht die Fransen zerknüllt 😉

Papier eindrehen Papier eindrehen

Aus der Drehung heraus packt ihr die Fransen zusammen und umwickelt die so entstandene Schlaufe mit Maskingtape.

Quaste herstellen Schlaufe fertige Quaste

Jetzt macht ihr noch ein paar mehr Quasten, fädelt die dann auf die Kordel und taddaaaaa: fertig ist die Girlande aus Seidenpapierquasten.

Girlanden Papierquasten Girlande Papierquasten Girlande Papierquasten IMG_5044

Schreibe einen Kommentar