DIY: Armbänder mit Quasten

Wisst ihr was? Nach all dem Entrümpeln und Aufräumen in letzter Zeit ist mir dringend mal wieder danach, was Schönes herzustellen. Ausmisten macht zwar das Haus und damit den Kopf leer, aber so wirklich befriedigend ist es nun auch wieder nicht. Und was liegt da näher als ein paar neue Armbänder aufzufädeln. Bald kommt der Frühling und mit ihm die kurzen Ärmel und die Chance die Handgelenke mit ein bisschen Bling Bling in Szene zu setzen.

Material

Gummiband

Perlen – Rocailles sind ziemlich gut geeignet

Faden

Nadel

Material für die Armbänder Material für Armbänder

Anleitung:

Ich habe ein ganz dünnes Gummiband und deshalb nehme ich es gleich 6fach, damit es nicht aus Versehen reißt – das wäre schade. Und wie ich mich so kenne, würde es genau bei der Arbeit in einem Meeting mit meinem Boss reißen, ganz sicher.

Naja, es kommt, was kommen muss – ich fädel die Perlen nacheinander auf und mache dann einen Doppelknoten. Und schon ist das Armband fast fertig.

Gummiband 6fach Perlen auffädeln IMG_7539 fast fertiges Armband

Zum Schluss will ich noch den echt hässlichen Knoten von dem Gummiband verstecken. Ihr könnt ihn dazu natürlich einfach in die Perlen reinziehen. Bei mir rutscht der allerdings immer raus und dann ärger ich mich. Sieht ja auch wirklich nicht so schön aus. Also versteck ich den Knoten einfach unter einer hübschen Quaste.

Quaste wickeln fertiges Armband

Und weil es solchen Spaß gemacht hat und ganz schnell und einfach war, mach ich gleich ein paar mehr.

fertige Armbänder fertige Armbänder fertige Armbänder fertige Armbänder fertige Armbänder fertige Armbänder

Gefallen sie euch auch? Viel Spaß beim Fädeln!

Schreibe einen Kommentar