Ein Schätzchen mit Potenzial

Manchmal finden sich hier im Haus richtige, kleine Schätzchen. So auch neulich geschehen, als ich mich zufällig in die Werkstatt verlaufen habe. Seitdem der Mann da ein bisschen aufgeräumt hat, sieht man auch mal, was sich da so alles versteckt. Nämlich dieses kleine Schätzchen… unscheinbar, aber mit Potenzial!

IMG_0951 IMG_0953

Und wie der Zufall es so will, war ich eh gerade auf der Suche nach einem neuen Nachttisch – also nichts wie ran an die Schleifmaschine. Meine Nachbarn hassen mich jetzt vermutlich. An einem Samstag. Mittags. Unmögliche Idee.

IMG_0954 IMG_0955

Ich habe nur das nötigste abgeschliffen, natürlich aus Rücksicht auf die Nachbarn. Das hatte auf keinen Fall etwas damit zu tun, dass ich Abschleifen nicht mag. Und nach dem Schleifen kommt ja dann auch der leisere und angenehmere Teil – das Streichen. Insgesamt habe ich nach der Grundierung noch drei Anstriche gebraucht, damit es deckt – gelobt sei der wasserbasierte, seidenmatte Lack. Ein Teufelszeug.

IMG_0960 IMG_0961

Und als dann endlich alles schön weiß war, hab ich noch ein paar Akzente an den Giffen und Leisten mit weißem, hochglänzenden Lack gesetzt.

IMG_0964 IMG_0979

IMG_0986 IMG_0978

Am Ende sieht mein kleines Schätzchen richig schnuckelig aus.

IMG_0991 IMG_0995

Inzwischen ist der Nachttisch auch an seinem Bestimmungsort neben dem Bett angekommen. Irgendwie war ich aber noch nicht so ganz zufrieden mit dem Ergebnis – einfach zu weiß. Deko muss also her und so landet ein hellblaues Blatt Papier oben drauf – hübsch und praktisch zugleich.

IMG_1014 IMG_1004

IMG_1023 IMG_1017 IMG_1022 IMG_1001

😉

Schreibe einen Kommentar