Herbstlicher Loop mit französischem Saum

Ist es bei euch auch auf einmal so kalt? Der Herbst hat mich richtig kalt erwischt – im wahrsten Sinne des Wortes. Letztes Wochenende war ich noch im T-Shirt unterwegs, inzwischen ziehe ich zur Gassirunde meine gefütterte Jacke und meine Mütze an. Was mir noch fehlt, ist ein Schal. Und genau den nähe ich mir heute. Dazu nehme ich Baumwolle und ein farblich passendes Stück Spitze, nähe alles aneinander und bin schon fertig. Ursprünglich wollte ich die Enden aneinander nähen. Das wäre dann ein richtiger Loopschal. Während des Nähens fand ich aber die offenen, fransigen Enden so schön, dass ich sie gelassen habe. Und schwubbs habe ich einen Schal, den ich auch gut als Loop tragen kann.  Da dadurch die linke/ innenliegende  Seite nicht wie gewohnt innen verschwindet, sondern beansprucht wird, nähe ich mit französischem Saum. So ist alles schön versäubert und nichts kann ausfransen.

Material:

Baumwolle (140cm x 75cm)

Spitze (140cm x 30cm)

passendes Garn

Material Loop Material Loop

Anleitung:

Bei dem französischen Saum verschwindet die Nahtzugabe im Saum selbst. Damit das klappt, näht man zuerst die linken Seiten aneinander. Ihr wisst schon, sonst näht man immer die rechten Seiten innen aneinander. Das ist jetzt genau anders herum! Also, erstmal links auf links legen und nähen, dann die Nahtzugabe knappkantig zurückschneiden, wenden und rechts auf rechts nähen.

Linke Seite innen Nahtzugabe knapp abschneiden Französischer Saum Rechts auf rechts genäht

Und schon ist ein 140cm langer Schlauch fertig, der Schal und Loop in einem ist.

Fertiger Schlauchschal Fertiger Schlauchschal

Schal Loop

Schlauchschal mit Spitze Offene Kanten

Ich führe meinen neuen Loop jetzt mit den beiden Galgodamen aus und wünsche euch viel Spaß beim Nähen!

Schreibe einen Kommentar